Probenbesuch der 6B im Wiener Konzerthaus

Im Rahmen der Schulkonzertreihe passwort:klassik der Wiener Philharmoniker hatte die 6B am 19. 9. 2019 in Begleitung von Prof. Pfleger und Prof. Kreiner die Gelegenheit, eine Generalprobe von Gustav Mahlers 4. Sinfonie zu besuchen. Für den Besuch im berühmten Wiener Konzerthaus hatten sich alle elegant angezogen.

Zusammen mit einigen anderen Schulklassen wurde uns im beeindruckenden Ambiente des großen Saals zuerst eine Werkeinführung gegeben. Dabei erklärte eine Mitarbeiterin der Wiener Philharmoniker einiges zu den vier Sätzen der Sinfonie und über Mahlers Leben. Teilweise war die Fachsprache im Vortrag recht kompliziert, jedoch wurden dazwischen immer wieder Ausschnitte aus der Sinfonie von einem Streichquintett aus Orchestermitgliedern gespielt. Wir staunten über die tolle Akustik, die auch dieses kleine Ensemble voll und laut genug für den riesigen Saal klingen ließ. Die Sopran-Solistin und der Solo-Violinist kamen ebenfalls zu Wort und erzählten ein paar interessante Details aus ihrer Arbeit an der Sinfonie.

Nach einer Pause ging die Generalprobe los. Das Orchester hatte inzwischen die Bühne betreten und die Instrumente gestimmt. Dirigent Daniel Harding stellte sich kurz vor und dann konnten wir die Sinfonie genießen. Es gab sogar eine Videoleinwand, auf der eingeblendet wurde, welchen Satz wir gerade hörten, sowie mit einer Live-Kamera einzelne Musiker oder der Dirigent gezeigt wurden.

Für viele war das der erste Besuch in einem klassischen Konzert. Wir sind den Wiener Philharmonikern dankbar, dass sie uns dieses Erlebnis ermöglicht haben.

Bilder: Silvia Kreiner / Text: Johanna Pfleger