Haarspenden-Projekt von Schülerinnen der 6A

Unter der Leitung von Frau Prof. Lamp-Pertl starteten vier Schülerinnen aus der 6A namens Amira E., Madeleine T., Melanie K. und Selina L. ein Haarspenden-Projekt. In diesem Projekt beschäftigen sich die Schülerinnen mit dem Thema „Echthaar-Perücken für Kinder”.

Warum machen sie das?
Vor allem Mädchen kennen es, Haare können viel ausmachen. Ob für die eigene Schönheit oder für das Selbstbewusstsein. Krankheiten alleine sind schon schwere Schicksalsschläge, doch wenn man gleich die eigenen Haare verliert, verlieren die meisten ebenso ihr Selbstbewusstsein.

Oft werden viele Kinder auch gemobbt, weil sie keine Haare haben. Deswegen wollen Amira, Madeleine, Melanie und Selina den „Verein Haarfee” gerne unterstützen. Der „Verein Haarfee” ist ein Verein in Wien, der Echthaar-Perücken für Kinder, die ihre Haare durch Krankheiten oder Chemotherapie verloren haben, anfertigt. Die vier Schülerinnen sammelten durch Kuchenverkäufe, die am 13., 15. und 17. Mai 2019 stattfanden, Geld, das alles an den Verein gespendet wird. Amira, Madeleine, Melanie und Selina, aber auch der „Verein Haarfee” freuen sich über jede Spende, egal ob Geld oder Haare.

Falls ihr gerne Geld spenden wollt aber den Kuchenverkauf verpasst habt, haben die Schülerinnen noch einen Infostand am Sommersportfest (24. Mai 2019) organisiert, wo sie für eine kleine Spende Haare flechten. Sie freuen sich auf eure Unterstützung!